Rob Greenfield in Wien

Rob Greenfield crossing - How to travel America for free
Das ist nicht die Ausrüstung für eine kleine Tour, sondern ALLES, was Rob besitzt.
 

Isabella war im Gartenbaukino bei #kinodenktweiter3 und dem äußerst inspirierenden Vortrag des US-amerikanischen Aktivisten Rob Greenfield über "Zero Waste". Mit verschiedenen Aktionen, die öffentliches Aufsehen erregen, ist Rob Greenfield in der Welt unterwegs und bringt die Leute zum Nachdenken über den als normal empfundenen Lebensstil.

Sein Hauptfokus liegt spätestens seit "Trash Me" auf der Müllvermeidung – er selbst lebt seit einigen Jahren fast komplett müllfrei, außerdem verbraucht er so wenig wie möglich Ressourcen wie Elektrizität, Wasser, etc. Er zeigt die Transformation anhand seines eigenen Lebens.

 
 

Vom fast dauerbetrunkenen, statussymbolsüchtigen Collegeboy entwickelte sich Rob zu einem extrem kritischen, bewusst lebenden Mann, der mit seiner positiven Ausstrahlung die Menschen zum Nachdenken und Handeln anregt.

 
Rob Greenfield vor dem Gartenbaukino in Wien
Rob Greenfield mit Isabella Falter vom Steppenwolf vor dem Gartenbaukino in Wien
 

Ich treffe Rob bei unserer Ankunft direkt am Eingang des Gartenbaukinos wo er in seinem bekannten „Trashsuit“ gern für Fotos zu haben ist.

 
Das Wiener StartUp IssMich! im Gartenbau Kino als Catering bei Rob Greenfields Keynote
 

Die Crew des Wiener Startups "Iss mich!" mit Mastermind und Wastecooking-Koch Tobias Judmaier (rechts) verkauft leckerstes Bio-Essen im Weckglas. Bei der Produktion wird vor allem darauf geachtet, möglichst müllfrei, bio, sowie regional zu kochen.

Hier gibt’s mehr Infos:  Iss mich!

 
Rob Greenfield in Wien - Gartenbau Kino
 

Auch Rob posiert in seinem Trashsuit vor der Iss mich! Küche (rechts flitzt Helene Pattermann von Zero Waste Austria durchs Bild). Es darf nun mitgebrachter, ausgewaschener Müll in seinen „Anzug“ gesteckt werden.

 
Gratis Apfel von Adamah bei Rob Greenfields Vortrag in Wien
Gartenbaukino Wien
 

Der  Biohof Adamah ist auch vertreten – es gibt gratis Äpfel am Eingang des Kinosaals. Bekannt ist Adamah in Wien besonders durch seine mit saisonalem Gemüse und Obst gefüllten Bio-Kistel.

Wir lassen uns den Apfel schmecken und warten nun, bis Rob Greenfield die Bühne betritt. Es folgt ein 2-stündiger, äußerst interessanter Vortrag der dazu inspiriert, wieder einmal darüber nachzudenken wie man was konsumiert. Ein bewusstes Leben, in dem weniger Besitz mehr Freiheit und somit mehr Leichtigkeit bedeutet, ist ein äußerst guter Ansatz. Wir leben hier ja bekanntlich im absoluten Überfluss – die Wahl haben wir aber trotzdem.

Freitag und Samstag findet der Steppenwolf – Trekkingflohmarkt statt wo es gebrauchte Outdoor – Sachen zu Spitzenpreisen gibt. Second Hand zu kaufen ist eine ebenso wichtige und gute Möglichkeit, die Überproduktion zu minimieren. Trotzdem muss man auf nichts verzichten und spart sich auch noch Geld dabei. Wer da nicht hingeht ist selber Schuld ;)

Auf bald, eure Isabella

 
 
 

Fotos: Rob Greenfield CC 4.0, Veranstaltung im Gartenbau © Isabella Falter/Steppenwolf, Pressefoto Gartenbau Kinosaal © ENTUZIASM KinobetriebsGmbH

Bewerte diesen Beitrag:
20

Jetzt auf Facebook

Kalender

Warte kurz, während wir den Kalender laden